Unsere Rechtsberatung für Ihre Aktivitäten in Russland

Mit unserer Rechtsberatung im Russischen Recht bieten wir Ihnen:

  • Klare Wege zu Ihren Zielen im Russlandgeschäft,
  • Verständliche rechtliche Konzepte,
  • Minimierung von Risiken bei Ihrem Russlandengagement,
  • Begleitung beim Markteintritt in russischen Regionen,
  • Aktuelles juristisches Know-how an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis,
  • Netzwerke von sachkundigen Spezialisten in Russland und Deutschland,
  • Höchste Qualitätsstandards,
  • Ausgeprägtes Wirtschaftlichkeits-, Termin- und Kundennutzenbewusstsein.

Das staatliche Umsiedlungsprogramm für russische Landsleute in Deutschland: Die Wahl der passenden Region

Das staatliche Umsiedlungsprogramm Russlands bietet in Deutschland
lebenden Landsleuten die Möglichkeit, in Ihre Heimat zurückzukehren und dort ein neues Leben
aufzubauen. Im ersten Schritt ist es nötig, sich mit den Aufenthalts- und Einreisebestimmungen
Russlands auseinanderzusetzen.
Die Landsleute werden insofern präferiert, als sie die einfacheren Einreisebedingungen genießen.



Der nächste wichtige Aspekt beinhaltet die Auseinandersetzung mit den am Umsiedlungsprogramm teilnehmenden Regionen.


Wer entscheidet darüber, ob mein Antrag in der Gewünschten Region angenommen wird?


Gemäß Punkt 17 des Staatlichen Programms, das durch den Erlass des Präsidenten der Russischen
Föderation vom 22.06.2006 Nr. 637 genehmigt wurde, sind die territorialen Organe des
Innenministeriums der Russischen Föderation in den Teilregionen der Russischen Föderation für die
Entscheidungen über die Ausstellung, Verweigerung oder Annullierung der Teilnahmebescheinigung am
Rückkehrer-Programm zuständig. Diese Entscheidungen werden unter Berücksichtigung der
Entscheidung des verantwortlichen Exekutivorgans der jeweiligen Region der Russischen Föderation
getroffen, die für die Durchführung des Programms verantwortlich ist.


Welche Regionen nehmen am Rückkehrer-Programm teil?


Bis auf wenige Ausnahmen nehmen alle Bundesländer Russlands aktuell Teilnehmer im Rückkehrer-Programm auf.

Bitte beachten Sie, dass die Liste dem aktuellen Stand entspricht und sich in Zukunft Daten ändern
können.


Warum ist die Wahl der richtigen Region im Vorfeld wichtig?


Jede der am Staatlichen Rückkehrer-Programm teilnehmenden Regionen hat eigene
Aufnahmekriterien. Hierbei werden für bestimmte Regionen (wie Beispielsweise das Gebiet Brjansk)
nur Anträge von Personen angenommen, die eine selbstständige Tätigkeit ausüben. Andere Regionen
sind wiederum auf medizinisch ausgebildete Fachkräfte oder Fachkräfte im Bildungswesen
angewiesen.
Können die Anforderungen der gewünschten Region nicht erfüllt werden, wird der Antrag zur
Teilnahme am Rückkehrer-Programm abgelehnt. Um etwaige vorhersehbare Ablehnungen zu
vermeiden, ist es wichtig, sich mit den Voraussetzungen der Wunschregion genauestens
Auseinanderzusetzen.


Sollte Sie dieses Thema interessieren, lesen Sie auch unseren Beitrag zum Thema Erleichterte
Bedingungen für Repatrianten
.


© Erika Witkowski

Ihre Fragen richten Sie an uns bitte per E-Mail: info@lex-temperi.de.

Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag lediglich Informationszwecken dient und keine
Rechts- oder sonstige Beratung darstellt. Die Veröffentlichungen auf unseren
Webseiten sind unser Service für Sie. Obwohl die Beiträge stets mit größtmöglicher
Sorgfalt erstellt werden, kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht
übernommen werden. Bitte beachten Sie auch, dass dieser Beitrag nicht auf alle
denkbaren Einzelaspekte eingehen kann und deshalb kein Anspruch auf
Vollständigkeit erhoben wird.

Alle Bilder auf dieser Webseite unterliegen der CC0-Lizenz oder werden aufgrund eines unwiderruflichen, weltweiten, nicht exklusiven und lizenzgebührenfreien Nutzungsrechts, gewährt durch Pixabay, verwendet.

Pixabay/serbuxarev, Pixabay-Lizenz