Unsere Rechtsberatung für Ihre Aktivitäten in Russland

Mit unserer Rechtsberatung im Russischen Recht bieten wir Ihnen:

  • Klare Wege zu Ihren Zielen im Russlandgeschäft,
  • Verständliche rechtliche Konzepte,
  • Minimierung von Risiken bei Ihrem Russlandengagement,
  • Begleitung beim Markteintritt in russischen Regionen,
  • Aktuelles juristisches Know-how an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis,
  • Netzwerke von sachkundigen Spezialisten in Russland und Deutschland,
  • Höchste Qualitätsstandards,
  • Ausgeprägtes Wirtschaftlichkeits-, Termin- und Kundennutzenbewusstsein.

NEWS: Im Umsiedlungsprogramm Russlands für Landsleute werden erleichtere Bedingungen für Repatrianten eingeführt

Wahrscheinlich wissen Sie bereits, dass das sog. Rückkehrer-Programm ein staatliches Programm ist, mit dem eine erleichterte und beschleunigte Umsiedlung von Landsleuten nach Russland möglich ist. Wer ein Teilnahmezertifikat für dieses Programm in der Hand hat, hat nicht nur geringeren bürokratischen Aufwand beim Umzug, sondern auch einen Anspruch auf Überbrückungshilfen, auf die zollfreie Einfuhr von Hausrat sowie auf eine beschleunigte Erlangung des russischen Passes unter Beibehaltung der vorliegenden Staatsbürgerschaft.

Nun wird ab dem 1. Januar 2024 eine Neuerung in Kraft treten, mit der noch bessere Rahmenbedingungen für
eine neu einzuführende Kategorie der Repatrianten geschaffen werden.


Wer gilt denn nach dieser Neuerung als Repatriant?

Das sind Personen, die folgende Bedingungen erfüllen:

  1. Russische Staatsangehörige, die zum 24. Februar 2022 ihren festen Wohnsitz im Ausland hatten,
  2. Frühere russische Staatsangehörige, die sich ausbürgern ließen,
  3. Personen, die in der RSFSR geboren waren ODER gelebt haben und die sowjetische
    Staatsangehörigkeit hatten,
  4. Personen, deren Verwandte in der direkten aufsteigenden Linie auf folgenden Gebieten geboren
    waren ODER gelebt haben:
    • RSFSR
    • Gebiete, die zum Russischen Imperium oder zur UdSSR gehörten, in den Grenzen der
      Russischen Föderation.


Was hat man für die Repatrianten verbessert?

Die als Repatrianten anerkannten Personen dürfen sich ihren Wohnsitz in Russland frei aussuchen und sind an die gewählte Einwanderungsregion nicht gebunden.
Das bedeutet auch, dass man als Repatriant an die Anforderungen der regionalen Übersiedlungsprogramme nicht gebunden ist.


Für wen bringt diese Neuregelung eine deutliche Erleichterung?

Vor allen die Personen im Rentenalter sowie Personen ohne einen Berufsabschluss werden von der Neuregelung profitieren, wenn sie die Repatriantenkriterien erfüllen.

© Dr. Olga Kylina

Ihre Fragen richten Sie an uns bitte per E-Mail: info@lex-temperi.de.

Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag lediglich Informationszwecken dient und keine Rechts- oder sonstige Beratung darstellt. Die Veröffentlichungen auf unseren Webseiten sind unser Service für Sie. Obwohl die Beiträge stets mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt werden, kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden. Bitte beachten Sie auch, dass dieser Beitrag nicht auf alle denkbaren Einzelaspekte eingehen kann und deshalb kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben wird.

Alle Bilder auf dieser Webseite unterliegen der CC0-Lizenz oder werden aufgrund eines unwiderruflichen, weltweiten, nicht exklusiven und lizenzgebührenfreien Nutzungsrechts, gewährt durch Pixabay, verwendet.

Pixabay/islandworks, Pixabay-Lizenz