Unsere Rechtsberatung für Ihre Aktivitäten in Russland

Mit unserer Rechtsberatung im Russischen Recht bieten wir Ihnen:

  • Klare Wege zu Ihren Zielen im Russlandgeschäft,
  • Verständliche rechtliche Konzepte,
  • Minimierung von Risiken bei Ihrem Russlandengagement,
  • Begleitung beim Markteintritt in russischen Regionen,
  • Aktuelles juristisches Know-how an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis,
  • Netzwerke von sachkundigen Spezialisten in Russland und Deutschland,
  • Höchste Qualitätsstandards,
  • Ausgeprägtes Wirtschaftlichkeits-, Termin- und Kundennutzenbewusstsein.

NEWS: Ein neuer kostenloser Online-Service zur Erstellung einer Mustersatzung für russische OOO

Bereits 2018 wurde den russischen GmbHs (OOO) die Möglichkeit eingeräumt, eine Mustersatzung für ihr Unternehmen zu nutzen. Vorerst aber nur rein theoretisch. Erst im Herbst 2020 wurden alle formellen Voraussetzungen dafür geschaffen.

Nun gibt es auch eine digitale Abhilfe für die Zusammensetzung einer Mustersatzung entsprechend Ihren Bedürfnissen.

Der Föderale Steuerdienst Russlands errichtete einen kostenlosen Online-Service, mit dessen Hilfe eine Mustersatzung generiert und anschließend benutzt werden kann.

Gehen Sie zu diesem Service hier über > https://service.nalog.ru/statute/?t=1610727707496.

Wie funktioniert der Online-Service?

Der Nutzer muss 7 Fragen beantworten, wie zum Beispiel:

  • Ist der Austritt eines Gesellschafters möglich?
  • Ist eine Zustimmung anderer Gesellschafter für die Veräußerung der Anteile am Stammkapital an einen der anderen Gesellschafter erforderlich?
  • Ist eine Zustimmung anderer Gesellschafter für die Veräußerung der Anteile am Stammkapital an Dritte erforderlich?
  • Haben die Gesellschafter ein Vorkaufsrecht im Falle einer Veräußerung von Anteilen am Stammkapital an Dritte?
  • usw.

Anhand der angegebenen Antworten bietet der Online-Service eine der im System vorgesehenen Mustersatzungen an.

Wann kann man auf eine Mustersatzung zurückgreifen?

Eine Mustersatzung kann sowohl bei der Gründung der OOO als Firmensatzung eingesetzt, als auch als eine neue „Ersatz“-Satzung für bereits existierende OOO verwendet werden. Im letzteren Fall muss im Antrag die Nummer der alten Satzung angegeben werden.

Quelle: http://www.consultant.ru/document/cons_doc_LAW_179580/22615c9f47579d9346...

© Maria Mikhaylova, LL.M.

Ihre Fragen richten Sie an uns bitte per E-Mail: info@lex-temperi.de.

Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag lediglich Informationszwecken dient und keine Rechts- oder sonstige Beratung darstellt. Die Veröffentlichungen auf unseren Webseiten sind unser Service für Sie. Obwohl die Beiträge stets mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt werden, kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden. Bitte beachten Sie auch, dass dieser Beitrag nicht auf alle denkbaren Einzelaspekte eingehen kann und deshalb kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben wird.